Friedrich Gernsheim

Friedrich Gernsheim
sämtliche Streichquartette Vol. 1:

Streichquartett Nr. 1 c-moll op. 25 (Ersteinspielung)
Streichquartett Nr. 3 F-Dur op. 51 (Ersteinspielung)



cpo
Erscheinungsjahr 2019
www.starke-musikproduktion.de


Trailer zur CD Produktion der Streichquartette Gernsheims in der Himmelfahrtskirche München Sendling:


Gernsheim (*1839 Worms, †1916 Berlin) war Komponist, Pianist, Dirigent und Musikpädagoge, der zwar in allen Musiklexika vertreten ist, den aber kaum jemand kennt. Zu unrecht wie man inzwischen weiß. Gernsheim war nicht nur ein Freund von Johannes Brahms – der hörbare Spuren in seinen Kompositionen hinterließ –  er war auch ein exzellenter, konservativer deutscher Komponist der Spätromantik, der zu Lebzeiten durchaus gefeiert wurde. Er hinterließ ein umfangreiches Werk. So schrieb er viele Kammermusikwerke für verschiedene Besetzungen (Klaviertrio, Klavierquintett und -quartette, Streichquartette, etc.), Konzerte und Sinfonien. Als Jude durften seine Werke in der Zeit des Nationalsozialismus nicht gespielt werden und gerieten wohl auch deshalb in Vergessenheit. Seine Werke, insbesondere auch seine Kammermusik haben es jedoch durchaus verdient, viel öfter wieder in die Konzertprogramme aufgenommen zu werden. 

(Text: Alexandra von Weiss-Leder, www.kammermusiktage-inntal.de)